Archiv

Moin

Moin,

so ich bin morgen schon auf dem Weg in die Staaten.

ich werde euch alle sicher ganz, ganz, dolle dort vermissen.

möchte mich auch nochmal für alles bedanken, was ihr mir so gewünscht, geschenkt und so weiter habt.

ich werde mich wieder melden 

greetz MJ

22.8.07 15:46, kommentieren

moin, er is aufgeschlagen in Amerka.

schonmal die Reise war echt aufregend.Iin Frankfurt hab ich erst dat Gate ned gefunden und dann war in Chicago die Hoelle los: ein riesiges Gewitter stand ueber der Stadt und legte Alles lahm was Fluegel hatte.

Nach 3 Stunden Warten konnten wir endlich umbuchen und ins Hotel. Ich war todmuede, weil ich schon seid 26 Stunden auf den Beinen war. Dort kam ich alleine in einem Zimmer mit 2 Doppelbetten an. Alleine???

nee... es kamen noch 3 Japaner dazu. die waren aber so nett und haben mir ein Bett fuer mich alleine galassen, von denen wurde ich dann auch um 5:15 geweckt. Und musste um 6:00 am Gate sein.

Man hatte i-wie meinen Weckanruf vergessen. Naja ich bin dann durch das Hotel gelaufen, hab jeden mehr oder weniger freundlich gefragt, der nach yfu, was ich denn nun tuen solle, aussah und bin dann zum Airport gerast. Dort habe ich mich erstma nach allen Regeln der Kunst bei den Checks vorgedraengelt und hab dann auch mein Gate gefunden. Insgesamt habe ich vom Aufwachen bis zum Betreten des Fliegers 50 min gebraucht. Nich schlecht, Oda???

In Boston hat mich dann Michael abgeholt. Echt netter Kerl. Mein Gastbruder aus Thailand is auch in Ordnung. Redet nich viel.

naja, cya MJ 

2 Kommentare 24.8.07 20:59, kommentieren

moin,

Ich war gestern noch an meiner Schule. Dort habe ich mich direkt eingeschrieben und hab meine Kurse gewaehlt. Ich hab Chemie, Physik, Englisch, 2 mal Geschichte, Mathe und Sport. Die Schule geht aber erst am 5. September los. Ausserdem hab ich mich fuer das Lauf Team eingetragen. Die trainieren schon jeden Tag. Ausser Sonntags.

Als ich heute morgen aufgestanden bin hab ich mich schon fertig fuers Laufen. Der Jetlag steckt mir zwar immer noch in den Beinen, aber ich kam ganz gut aus der Kiste. Dann gings zum laufen. dort wurde ich eigentlich sofort freundlich begruesst. Man fragte mich nach meinen Leistungen und war nicht schlecht beeindruckt. ;-)

Aber beim Laufen ham die schon noch ein bissl mehr aufm Kasten als ich. Vorallem das Wetter macht mir ein bissl zu schaffen. (33 Grad und 90% Luftfeuchte). Trotzdem kam ich noch ganz gut mit. Dann haben wir noch ne Mischung aus Frisbee und Rugby gespielt. Hab mich mit Abstand am Dusseligsten angestellt. Am Ende hab ich dann auch noch die Scheibe voll an den Kop bekommen. der hat sich aber mehrmals entschuldigt. Aber... so lernt man Leute kennen. Wir kamen ins Gespraech.

Mit meiner Gastfamilie verstehe ich mich auch schon ganz gut. Besonders mit meinem Gastbruder kann ich mich schon ganz gut unterhalten. Manchmal denke ich sogar in Englisch. Gruselig, oda?

naja, machts gut  MJ

25.8.07 21:24, kommentieren

achso,

Vielen dank fuer die Zuschriften. Mehr davon!!!

Gruesse in die Heimat MJ

3 Kommentare 25.8.07 21:26, kommentieren

moinsen,

als ich gestern mit zuhause telefoniert hab gings mir besser. vorher hatte ich i-wie ne ziemlich sch...-laune. Als ich danach runtergegangen bin. ( Das Telefon steht in Mengs und meinen sehr grossem Zimmer, hat Michael gerade fuer uns alle gekocht. Ich war sofort um 180 Grad gedreht, denn es gab Nuddeln mit Tomatensauce und Fleischbaelchen. Echt lecker.

Danach bin ich ziemlich schnell ins bett gegangen. Weil am Naechsten Morgen war wieder laufen angesagt. Mike hat mir dann eben noch den uralten Radiowecker aus den 50 igern erklaert und ich bin in einem traumlosen Schlaf gesunken. Muss in letzter Zeit irgendwie viel schlafen.

Das Laufen heut morgen war echt geil. Erst 1.5 Meilen aufwaermen und dann konnten wir uns entscheiden. Entweder 4, 5.5 oder 7 Meilen. was hab ich genommen? Klar 7. der Coach hat mich zwar gefragt, ob das auch nich zu viel sei, doch ich habs durchgezogen. Am Ende hat er dann noch auf mich gewartet. Vorher hat er mich auch mit dem Auto abgeholt. Echt netter Kerl. Am Ende hab ich knappe 54 min fuer die echt wunderschoene Strecke gebraucht. Nach dem Laufen kam dann halt das Uebliche. naja eins noch: http://www.myspace.com/anadakanta angucken!!!

iss mal echt gut.

naja, gruesse in die Heimat, haltet mich auf dem Laufenden und vielen dank fuer alles. I miss you

1 Kommentar 27.8.07 21:15, kommentieren

moin,

heute war eigentlich bisher nix besonderes. Beim Laufen gings aber richtig zur Sache. Bin eine fuer mich bisher mit am anspruchsvollsten Strecken gelaufen. Klar, jede Strecke is anspruchsvoll, aber keine hatte bisher so viele kleine aber sehr steile Anstiege, so viele Wurzeln und so viele Steine ueber die man springen musste. Landschaftlich ist es echt schoen hier. Viel Wald und im Wald immer wieder kleine einsamme Weiher und es ist total ruhig. So wie ich es halt gewohnt bin. :-)

Nach dem Laufen hat uns der Coach noch auf ein Eis auf einen Bauernhof eingeladen. War so ein Schau-Bauernhof. Echt cool einfach mal 30 Leuten ein Eis auszugeben. Zum Laufen und zurueck hat mich diesmal Gerit mitgenommen. So ein eingenes Auto is schon cool.

Zuhause hat mich dann die Schulkrankenschwester wegen einer Keuchhustenerkrankung von mir im Jahr 1994 angerufen. Naja ich hab nach dieser Erkrankung nich noch eine Impfung erhalten, weil es zu der Zeit keinen sicheren Impfstoff gab. Jetzt muss sie noch mal mit ihrem Vorgesetzten und meinen Eltern reden, ob ich noch eine Impfung bekommen soll. Eigentlich ein wenig komisch wegen Antikoerper und so, aber egal. Auf jeden Fall is sie sehr nett und versucht sich einfach nur an die Vorgaben von oben zu halten.

sonst gehts gut und die Temperaturen sind auch am fallen.

Man schreibt sich hoffentlich auch mal ne Mail.

cya MJ

3 Kommentare 28.8.07 21:09, kommentieren

moinz,

gestern war die Betreuerin von YFU bei uns. Erst hat sie uns voll ausgefragt. Dann ham wir sie voll ausgefragt. ;-)

Sie selbst wohnt in Boston und hat uns zwei auch direkt eingeladen, die Stadt mit ihr mal unsicher zu machen. Sie hat auch erwaehnt, das wir vllt zu einem Spiel der Red Sox gehen. Das ist das Baseballteam der Stadt und jeder in Boston is voll verreuckt nach diesem Team. Wird Bestimmt lustig.

Beim Laufen nehme ich mich jetzt etwas zurueck. Hatte gestern arg Seitenstiche. Konnte das aber glaub ich, dem Coach nich so recht verklickern, warum ich auf einmal so langsam war. Bekam dann am Ende auch nich richtig Luft. Aber das war gestern und heute, wo ich in einer etwas langsammeren Gruppe gewesen bin ging alles ohne Probleme. Mein Koerper muss sich glaub ich erst an die hoehere Belastung gewoehnen. Aber wird schon. Finde eigentlich auch inzwischen ganz gut Anschluss im Team.

Mir gehts gut, euch hoffentlich/bestimmt auch und man schreibt sich. MJ

P.S.: Ich werde von Mike gefragt, was ich morgen an meinem Geburstag machen werde? Hab aber ehrlich gesagt keinen Plan.

5 Kommentare 30.8.07 19:15, kommentieren